ESG-Datenbank mit globaler Coverage

imug | rating ist exklusiver Research- und Vertriebspartner einer der weltweit größten Nachhaltigkeits-Ratingagenturen Vigeo Eiris. Vigeo Eiris unterstützt mehr als 300 nachhaltige Investoren weltweit mit einer breiten Palette an Nachhaltigkeitsratings und thematischem Research, insbesondere zu globalen Aktien und Anleihen.

Unser Angebot

Mit unserem Netzwerkpartner Vigeo Eiris bieten wir sowohl den Zugriff auf standardisierte Nachhaltigkeitsratings als auch die Anwendung individueller Anlagestrategien. Zentral ist dabei eine moderne, benutzerfreundliche ESG-Datenbank in der alle Research-Ergebnisse bereitstehen. Die Vorteile im Überblick:

  • Abdeckung aller gängigen Indizes: Einen Online-Zugriff auf mehr als 10.000 Unternehmen & ESG Ratings, SDG- und Klimadaten für mehr als 4.500 Unternehmen
  • Staatenrating: Bis zu 200 Staaten und Gebietskörperschaften
  • Hochwertiges und umfassendes Research: Mehr als 330 Indikatoren, die es ermöglichen, eine umfassende und differenzierte Sicht auf alle relevanten ESG-Aspekte auf Basis einer ausgefeilten und aktuellen Methodik zu entwickeln
  • Strategiefunktion: Eine individuelle Gestaltung der Anlagestrategie inklusive Positiv-, Negativ- und Ausschlusskriterien sowie deren Gewichtung
  • Branchenvergleiche, Portfolioanalysen, Benchmarks und individuelles Reporting

Nachhaltigkeitsratings

Bei den sogenannten ESG Analysen werden die Emittenten in den Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und guter Unternehmensführung (Governance) untersucht. Die Methodik ist durch allgemein anerkannte Standards und Normen wie den Sustainable Development Goals (SDGs), der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) oder der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) legitimiert.

Das Corporate Sustainability Rating im Überblick:

  • Umfassende und tiefgehende Nachhaltigkeitsanalysen zu über 4.500 Emittenten
  • Berücksichtigung aktueller Nachhaltigkeitsdebatten ebenso wie Stakeholder-Anforderungen
  • Branchenabhängiger ESG Rating-Ansatz durch branchenspezifische Aktivierung und Gewichtung im Unternehmensrating
  • Bewertung und Vergleichbarkeit aller Unternehmen innerhalb verschiedener Branchen
  • 38 Oberkriterien mit über 330 Nachhaltigkeits-Indikatoren

Kontakt

+49 511 12196-28


Anmeldung Newsletter


Ausschlusskriterien

Ein zentraler Bestandteil der Nachhaltigen Geldanlage stellt für viele Investoren, insbesondere für kirchliche Investoren und andere Akteure mit einem hohen ethischen Anspruch, der Ausschluss von kontroversen Geschäftsaktivitäten aus dem Portfolio dar. Die sogenannten Ausschlusskriterien stellen somit sicher, dass Unternehmen aus kontroversen Branchen nicht in die Portfolios gelangen.

Das Controversial Activities Screening im Überblick:

  • Umfangreiches Screening zu mehr als 7.000 Emittenten
  • 16 gängige kontroverse Geschäftsbereiche mit zahlreichen Differenzierungsmöglichkeiten
  • Ethische und nachhaltige Ausschlusskritieren: Fossile Brennstoffe, Atomenergie, Tabak, Pornografie, Abtreibung, Rüstung u. v. m.
  • Individuelle Anwendbarkeit über Umsatzschwellen, Schwellenwerte, direkte und indirekte Beteiligungen etc.
  • Kompatibilität mit allen gängigen Leitfäden und internationalen Standards

Kontakt

+49 511 12196-28


Anmeldung Newsletter


Kontroverse Geschäftsmeldungen & Risikoanalyse

Die Berücksichtigung kontroverser Geschäftsaktivitäten und Geschäftsgebaren stellen ein zentrales Korrektiv zur traditionellen Nachhaltigkeitsbewertung dar. Denn allzu häufig zeigen die von Unternehmensseite kommunizierten Informationen die positiven Auswirkungen des Kerngeschäfts auf, ohne dabei negative Meldungen wie Bestechungsvorfälle, Verstöße gegen Menschenrechte oder Verletzungen von internationalen Umweltvorschriften ausreichend zu adressieren.

Das Controversy Risk Assessment im Überblick:

  • Laufende und tagesaktuelle Überwachung von kritischen Aktivitäten, Vorwürfen und Rechtsstreitigkeiten zu mehr als 7.000 Unternehmen
  • Screening von internationalen Medien- und Presse-Datenbanken nach Verletzungen von anerkannten Normen und Gesetzen
  • Risikomanagement für Investoren: Eindeutige Einordnung nach Schwere, Umfang und Häufigkeit der Vorfälle
  • Kontinuierliche Überwachung von Kontroversen, die Nachhaltigkeitsrisiken und Reputationsrisiken der Unternehmen tangieren
  • Darstellung in übersichtlicher Datenbank, separaten Berichten, automatische Warnhinweise per Mail u. v. m.

Kontakt

+49 511 12196-28


Anmeldung Newsletter


SDG-Investitionen

Mit der Verabschiedung der „Sustainable Development Goals“ der Vereinten Nationen Ende 2015 wurde eine globale Agenda zur nachhaltigen Entwicklung formuliert. Die daraus entstandene Dynamik in Wirtschaft und Politik macht es notwendig, gezielt Investitionsentscheidungen zu treffen, die einen Beitrag zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele leisten. Der Druck steigt, dass auch Investoren ihre Investments an den SDGs ausrichten.

Sustainable Goods & Services im Überblick:

  • Bewertung der Produkte und Dienstleistungen von über 4.500 Emittenten und ihrem Beitrag zu den 17 SDG-Zielen
  • Aufteilung nach Umsatzanteilen möglich
  • SDG-Investitionen in nachhaltige Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Gesundheit, nachhaltige Finanzen, Ernährung, Bildung etc. möglich
     

Das SDG Assessment im Überblick:

  • Ganzheitliche Bewertung zum Beitrag von Unternehmen zu den SDGs zu mehr als 4.500 Emittenten
  • Einbeziehung verschiedener Blickwinkel wie ESG Performance, Kontroversfälle, Ausschlusskriterien und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen
  • Eine konsolidierte Agenturmeinung
  • Messung des Unternehmensverhaltens und der Produkte in drei Analysebereichen angelehnt an die Empfehlungen der Vereinten Nationen (UN): Verantwortungsvoll handeln, Nachhaltige Möglichkeiten bauen und Schadensbegrenzung
  • Einfache Ableitung anspruchsvoller Investmentprodukte wie SDG Fonds

Klimafreundlich investieren

Die Vermeidung oder Abschwächung des Klimawandels ist von zentraler Bedeutung für eine nachhaltige Entwicklung. Mit dem 1,5 bzw. 2 Grad-Ziel (Pariser Klimaabkommen) haben Investoren einen eindeutigen Rahmen, an dem sie sich orientieren können. In der Praxis kann eine Umstellung auf klimafreundliche Anlagen und Portfolien zu neuen Fragen führen – welcher Energieversorger verfolgt eine zukunftsfähige Strategie? Welche Titel haben den größten CO2-Fußabdruck?

Carbon Footprint & Energy Transition Strategy im Überblick:

  • Alle relevanten Klimadaten detailliert nach Emissions-Kategorien (Scope 1, 2, 3) zu über 4.500 Emittenten
  • Ermittlung des CO2-Fußabdrucks für Einzeltitel, Investmentportfolien und Benchmarks
  • Aktives klimafreundliches Portfoliomanagement
  • Vermeidung von Reputationsrisiken und Ausrichtung an regulatorische Vorgaben
  • Orientierung an gängigen internationalen Standards (Greenhouse Gas Protocol, Intergovernmental Panel on Climate Change, Global Warming Protocol etc.)

Das Besondere am Ansatz von Vigeo Eiris besteht in der Berücksichtigung der Maßnahmen, die bereits durch die Unternehmen getroffen wurden. Investoren erhalten nicht nur eine CO2-Bilanz ihrer Investments, sondern können auch überdurchschnittlich riskante Titel ausschließen und ihre Anlagen anhand von aussagekräftigen Kriterien im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen ausrichten.


Kontakt

+49 511 12196-32


Anmeldung Newsletter


Staatenrating

Auch bei der Investition in Staatsanleihen wollen nachhaltige Investoren Nachhaltigkeits- und Entwicklungskriterien in ihre Entscheidungen einbeziehen.

Das Sovereign Sustainability Rating im Überblick:

  • Ein umfassendes Staatenrating zu 180 Ländern weltweit anhand von über 170 Einzelindikatoren und 17 übergeordneten Bereichen
  • Nachhaltige Investoren können auf Basis verlässlicher und tiefgehender Informationen auf einfache Art und Weise, die Nachhaltigkeit von Staaten einschätzen und anhand transparenter Kriterien vergleichen
  • Eine große Anzahl an Indikatoren ermöglicht eine Bewertung, die der Komplexität von Staaten gerecht wird
  • Gewichtung aller Komponenten, sodass individuelle Schwerpunkte entsprechend der Anlagestrategie gesetzt werden können
  • Anwendung von Ausschlusskriterien als ein Bestandteil des Staatenratings, wie beispielweise Religionsfreiheit oder die relative Höhe der Militärausgaben
  • Zuordnung der Kriterien zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SDGs)

Kontakt

+49 511 12196-32


Anmeldung Newsletter


Weitere Angebote

Gemeinsam mit unserem Partner Vigeo Eiris bieten wir weitere Produkte und Dienstleistungen im Bereich Nachhaltiges Investment an, beispielsweise:

Indizes: Nachhaltige Indizes sind ein zunehmend wichtiger Orientierungsmaßstab für Investoren und notwendige Grundlage für passive Investments. Vigeo Eiris stellt seit Jahren das Research für verschiedene Nachhaltigkeitsindizes (Euronext und Ethibel Index Series). imug | rating unterstützt Kunden umfassend bei der Konzeption anspruchsvoller nachhaltiger Anlageuniversen und unterstützt die Entwicklung nachhaltiger Indizes.

Portfolio-Screening: Wir screenen zusammen mit Vigeo Eiris beliebig große Portfolien nach ESG-Chancen und Risiken. Die Ergebnisse werden in einem 4-seitigen Bericht zusammengefasst, eine Auswertung nach individuellen Kriterien ist ebenfalls möglich.

Monitor: Kontroverse Waffen: Unter den Begriff kontroverse Waffen fallen international geächtete oder verbotene Waffen und Rüstungsgüter, deren Auswirkungen auf Menschen als besonders kontrovers angesehen werden. Um Investitionen in Unternehmen, die in die Produktion solcher Waffen involviert sind, zu vermeiden, benötigen nachhaltige Investoren eine vollständige Liste solcher Unternehmen. Bei Vigeo Eiris werden durch den „Controversial Weapons Monitor“ 10.000 Titel danach gescreent, ob sie in die Produktion, Entwicklung, Instandhaltung oder den Verkauf und Handel von Massenvernichtungswaffen, Streumunition, Antipersonenminen oder anderen kontroversen Waffen beteiligt sind.


Kontakt

+49 511 12196-32


Anmeldung Newsletter


Referenzen

Acatis Fair Value

Bank für Kirche und Caritas

Bank im Bistum Essen eG

Bankhaus Bauer

Bistum Hildesheim

Bistum Osnabrück

CSR Beratungs-gesellschaft

Darlehnskasse Münster

DekaBank

DZ Privatbank

Erzbistum Köln

Erzbistum München und Freising

Ethikbank

Habbel, Pohlig & Partner

Hamburg Commercial Bank AG

Hamburger Sparkasse

Invesco

Josefs-Gesellschaft

Liga Bank

Lupus Alpha

missio München

Neuapostolische Kirche

NORD/LB

Pax-Bank

SaarLB

Sparkasse Hannover

Sparkasse Osnabrück

Union Investment

Volkswohl Bund Versicherungen