Wirkt das? Der SDG Investment Case

imug Impuls 2018 – 22. November 2018

Danke, dass Sie dabei waren!

Am 22. November 2018 durfte imug | rating als Gastgeber der imug Impuls-Veranstaltung „Wirkt das? Der SDG Investment Case“, 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer empfangen, die über die UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) und ihre Integration in nachhaltiges Investment diskutieren. In den Veranstaltungsräumlichkeiten der NORD/LB skizzierte die unabhängige Journalistin Susanne Bergius eindrucksvoll verdichtet den aktuellen Diskussions- und Umsetzungsstand der SDGs im Bereich nachhaltiger Kapitalmarkt. Dabei streifte sie bereits alle Themen, die noch im Laufe des Tages aufkamen, von den Risiken des „SDG Washings“ (angelehnt an Green-Washing) und der alleinigen Konzentration auf besonders renditeträchtige Ziele bis hin zu dem Potenzial und der Bedeutung einer Wirkungsmessung.

Nach dieser Einführung diskutierten die Referentinnen Silke Thomas (Deutsche Telekom), Dr. Solveig Pape-Hamich (Euler Hermes) und Anna Cavazzini (Brot für die Welt) moderiert von Rolf D. Häßler (NKI) über Sinn und Unsinn von SDGs im Unternehmenskontext. Die Bandbreite der vielschichtigen Diskussion reichte von Lobbying über SDG-Berichterstattung, nachhaltige Geschäftsmodelle und die Verantwortung multinationaler Konzerne.

In wie vielen unterschiedlichen Projekten und Produkten die SDGs schon angewandt werden, zeigte das von Dr. Ingo Schoenheit moderierte Panel. Mit dabei: Frank Ackermann von der Investorenplattform SDG Investments, Dr. Sandra Derissen von der Green Growth Futura, die einen Nachhaltigkeitsfonds mit SDG-Bezug entwickelt haben, sowie Samater Liban von THE SUN PROTOCOL, welche die erneuerbare Energieerzeugung in Dörfern in Mali mit der Schaffung eines lokalen Handelsstandards unter Nutzung der Technologie der Blockchain nutzen will, um die wirtschaftliche Entwicklung vor Ort voranzutreiben. Zuletzt stellte Michael P. Zahn, Head of Client Relations bei imug | rating, das SDG Assessment von Vigeo Eiris vor, welches klassisches ESG Rating mit Kontroversrisikoanalysen und dem Beitrag der Produkte der Unternehmen zu den SDGs kombiniert. In der Diskussion wurde u. a. die bessere Anschaulichkeit der SDGs im Nachhaltigkeitskontext im Vergleich zu anderen Begriffen herausgestellt. Im Bereich Rating stellte Michael P. Zahn vor allem die Dynamik, den holistischen Ansatz und Zukunftsausrichtung von SDG Ratings in den Mittelpunkt.

Auf der abschließenden Podiumsdiskussion „SDGs & Investitionen“ stellten sich Jutta Hinrichs (Pax-Bank), Dr. Saskia Juretzek (Allianz), Timo Pfeiffer (Solactive) und Janne Werning (Union Investment) den Fragen von Silke Stremlau (Hannoversche Kassen). Alle Referenten haben sich bereits mit ersten konkreten Ansätzen zur Umsetzung der SDGs befasst – etwas, dass man immerhin 3 Jahre nach Veröffentlichung der Nachhaltigkeitsziele vom Finanzmarkt noch nicht behaupten kann. Ähnlich wie bei den anderen Paneln wurde von allen Beteiligten das große Potenzial der SDGs als konkreter Maßstab für Unternehmen und Investoren hervorgehoben. Ein Geschäftsmodell, welches den SDGs widerspricht, kann nur schwerlich als nachhaltig angesehen werden. Ähnlich wie beim klassischen ESG Rating bleibt für dieses Panel festzuhalten, dass Engagement und Ausschlusskriterien sowie ein kohärentes Ratingmodell für ein glaubwürdiges und wirkungsvolles SDG Rating immanent wichtig sind.

Auch wenn Veranstaltungen nicht zu unserem Kerngeschäft zählen: Das positive Feedback der Veranstaltung zeigt uns, dass wir eines doch sehr gut können: Aktuelle Themen aus dem Bereich nachhaltige Geldanlagen auf die Agenda nehmen und mit der nötigen Tiefe und Praxisorientierung zu diskutieren. Das zeigen uns zumindest die zahlreichen Rückmeldungen, die sich eine baldige Neuauflage wünschen.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sagen wir Danke für die diversen Anregungen vor, während und nach der Veranstaltung und freuen uns nun die vielen Impulse in die Praxis umzusetzen.


Besonderer Dank

... gilt auch unserem Partner, der NORD/LB für die Bereitstellung der Veranstaltungsräumlichkeiten und die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

 

#Tweets

Dr. Saskia Juretzek:

 

Danke für die spannenden und kontroversen Diskussionen, Silke Stremlau und ! Mein Zitat des Tages „nicht spenden, sondern investieren“


https://twitter.com/saskiajuretzek/status/1065658041675206663

(Externe Links)

Sam Liban:

 

Wirklich sehr spannender Tag bei zu & ! Von großer Skepsis über pragmatische Ansichten bishin zu purem Idealismus war alles da, was & deren auf betrifft...für mich wirklich sehr bereichernd! Danke an alle!


https://twitter.com/Sam_Liban/status/1065698335112220673

(Externe Links)

Sozialbank:

 

-Konferenz zu den Sustainable Development Goals (). Susanne Bergius vom : "Welches Ziel fehlt bei den 17 ? Ein nachhaltiges Finanzsystem!"


https://twitter.com/sozialbank/status/1065595465301979136

(Externe Links)

Agenda – Unsere Themen des Tages ...

Referierende

 

 

Frank Ackermann

… ist Gründer und Geschäftsführer von AHP Capital Management GmbH und Mitgründer der SDG Investments® Plattform, einer Matching-Plattform für Finanzierungs- und Anlageprodukte. Über die Plattform finden registrierte, professionelle und institutionelle Investoren nachhaltige Kapitalanlagen, die ihren individuellen Anlagekriterien entsprechen.

Ackermann besitzt 38 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Funktionen als Führungskraft und Spezialist bei internationalen Geschäfts- und Investmentbanken.

Susanne Bergius

… ist selbstständige Journalistin und Moderatorin für nachhaltiges Wirtschaften und Investieren in Berlin. Im 10. Jahr schreibt sie das „Handelsblatt Business Briefing Nachhaltige Investments“. Die Diplom-Geographin war 14 Jahre Auslandskorrespondentin des Handelsblatts und befasst sich seit 30 Jahren mit Nachhaltigkeit. Seit 2015 ist sie ehrenamtlich geschäftsführende Vorstandsvorsitzende des gemeinnützigen journalistischen Netzwerks Weitblick.

Anna Cavazzini

… setzt sich bei Brot für die Welt für die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) ein und entwickelt Strategien, wie eine sozial-ökologische Transformation unserer Gesellschaft gelingen kann. Sie arbeitete zuvor mehrere Jahre im Europaparlament, bei der UNO und bei Campact zu den Themen nachhaltige Entwicklung, Handelspolitik und gerechte Globalisierung.

Dr. Sandra Derissen

… beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit den Themen Nachhaltigkeit, nachhaltigem Management und Umweltethik. Nach ihrem Studium in Greifswald promovierte und dozierte Dr. Derissen an der Universität Kiel im Bereich Umwelt- und Ressourcenökonomie. Als Volkswirtin und Ökologin verfügt sie über eine ökonomische, wie über eine ökologische Perspektive auf den Nachhaltigkeitsdiskurs. Für die Green Growth Futura GmbH ist sie für das Produktmanagement des B.A.U.M. Fair Future Fonds zuständig.

Rolf D. Häßler

… ist seit Januar 2015 Geschäftsführer des NKI – Institut für nachhaltige Kapitalanlagen GmbH in München. Das NKI berät und begleitet institutionelle Investoren bei der Konzeption und Umsetzung einer nachhaltigen Kapitalanlage, die sich an den Zielen und Werten der jeweiligen Institution orientiert. Rolf Häßler war unter anderem beim Institut für Ökologie und Unternehmensführung an der European Business School, bei der Munich Re und bei der Nachhaltigkeits-Ratingagentur oekom research tätig.

Jutta Hinrichs

… koordiniert die neue Stabsstelle der Pax-Bank für Ethik & Nachhaltigkeit. Die Bankkauffrau und Diplom-Volkswirtin war nach Abschluss ihres Studiums zunächst beim Deutschen Bundestag und der Konrad-Adenauer-Stiftung tätig. 2006 übernahm sie das Referat Wirtschaft und Soziales beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken und beschäftigt sich seitdem mit dem Thema ethisch-nachhaltige Geldanlagen. Von 2012 bis 2018 war sie bei der Steyler Ethik Bank in Sankt Augustin tätig.

Dr. Saskia Juretzek

… hat sich in den letzten 8 Jahren auf die Themen Nachhaltigkeitsstrategie, Berichterstattung und (SDG) Impact Measurement spezialisiert. Sie verantwortet seit drei Jahren als Senior Manager Sustainability die konzernweite Nachhaltigkeitsberichterstattung der Allianz SE sowie die Prüfung der CR-Prozesse und Daten. Neben weiteren strategischen Projekten unterstützt sie die Ländergesellschaften beim Definieren und Umsetzen ihrer lokalen Nachhaltigkeitsstrategien.

Samater Liban

… ist Mitgründer des THE SUN PROTOCOL. Das Sozialunternehmen kombiniert moderne Technologien zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen. Zuvor war er 3 Jahre im Samsung-Konzern als Director Campaigning für die werbliche Kommunikation zuständig. Samater Liban hat 20 Jahre Erfahrungen in der Digitalisierung und hat sein erstes Projekt 1998 mit mafo24 gestartet. Er schätzt Agile, LeanStartup und die grundsätzlich offeneren und schnelleren Möglichkeiten der digitalen Welt.

Dr. Solveig Pape-Hamich

… leitete seit 2015 bis vor kurzem die Nachhaltigkeitsabteilung der Euler Hermes AG. Seit September leitet sie dort die volkswirtschaftliche Abteilung. Zuvor hat die promovierte Wirtschaftsmathematikerin 15 Jahre am Finanzmarkt für die KfW und die Deutsche Börse AG gearbeitet. Während ihrer Tätigkeit bei der KfW hat sie den nachhaltigen Investmentansatz der Bank sowie deren Green Bond-Strategie maßgeblich mitentwickelt und sich für die Entwicklung des „verantwortliches Investieren“ eingesetzt.

Timo Pfeiffer

… ist bei der Solactive AG Leiter für das Research und das Business Development und damit auch für die ESG-Strategie des Unternehmens zuständig. Zuvor hat er über 15 Jahre bei der Deutschen Bank gearbeitet und dort verschiedene Managementpositionen in London und Frankfurt bekleidet. Zuletzt war er als Managing Director für den Vertrieb von Strukturierten Produkten in Europa verantwortlich.

Dr. Ingo Schoenheit

… hat 1992 zusammen mit Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Hansen das imug Institut für Markt-Umwelt-Gesellschaft gegründet, aus dem 1995 die imug GmbH hervorgegangen ist. Er berät Unternehmen, aber auch Verbände in Marketing- und Strategiefragen. Insbesondere die Zielsetzung einer gekonnten Stakeholderorientierung von Unternehmen und die Ausgestaltung einer sozial und ökologisch verantwortlichen Unternehmenspolitik steht im Zentrum vieler Beratungsprojekte. Ingo Schoenheit ist auch der Geschäftsführende Vorstand des imug Instituts.

Silke Stremlau

… ist im Vorstand der Hannoverschen Kassen, einer nachhaltigen Pensionskasse mit Angeboten rund um die Betriebliche Altersvorsorge. Zuvor war sie Generalbevollmächtigte bei der BANK IM BISTUM ESSEN und hat zwischen 2000 und 2015 als Gesellschafterin bei imug den Bereich „Nachhaltiges Investment“ aufgebaut und geleitet.

Sie studierte an der Universität Oldenburg Sozialwissenschaften und erlangte an der Akademie deutscher Genossenschaften das Dipl. Bankbetriebswirtin Management.

 

Silke Thomas

… ist seit über 10 Jahren im Bereich Corporate Responsibility bei der Deutschen Telekom AG. Sie verantwortet im CR-Team konzernweit die Themengebiete Sustainable Finance und CR-Controlling. Darüber hinaus bringt sie ihre Expertise in verschiedene führende unternehmerische Initiativen ein (z. B. econsense, UN Global Compact, GRI) – immer mit Fokus auf den Beitrag, den die Informations- und Kommunikationstechnologie zur nachhaltigen Entwicklung leisten kann.

Janne Werning

… ist ESG-Analyst im Portfoliomanagement bei Union Investment. Sein Schwerpunkt liegt in dem Bereich Nachhaltige Investments und aktives Aktionärstum. Von 2013 bis Ende 2015 arbeitete Werning als Nachhaltigkeits-Analyst für die ESG-Ratingagentur oekom research. Janne Werning war außerdem für die Deutsche UNESCO-Kommission, in den Vereinten Nationen in Genf sowie bei dem Weltwirtschaftsforum in Davos tätig. Er absolvierte einen MSc in Human Rights an der London School of Economics (LSE).

Axel Wilhelm

… leitet seit Juli 2016 den Arbeitsbereich
imug | rating. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften sammelte er erste Berufserfahrung im imug e. V. in Hannover. Er war Gründer und langjähriger Geschäftsführer der Ratingagentur scoris, der heutigen Sustainalytics GmbH in Frankfurt. Zuletzt arbeitete er im Portfolio Management der Concordia Versicherungen Hannover. Axel Wilhelm ist Vorstandsmitglied im Forum Nachhaltige Geldanlagen und ein gefragter Autor und Vortragsredner zu Nachhaltigen Investment-Themen.

Michael P. Zahn

… verantwortet im Arbeitsbereich imug | rating als Head of Client Relations die zentralen Kundenbeziehungen und -prozesse. Er studierte an der Royal Holloway University of London Sustainability & Management und sammelte internationale Erfahrungen u. a. bei einer Nachhaltigkeits-NGO sowie als Senior Kreditanalyst bei einem Fintech Startup in London. Nach einem dualen Bachelorstudium der BWL (Schwerpunkt Bankmanagement) war er mehrere Jahre im Privat- und Geschäftskundenbereich einer internationalen Großbank tätig.

Datenschutz

Ihre Daten werden selbstverständlich vertauensvoll und gemäß der DSGVO behandelt.
Lesen Sie dazu bitte auch unseren Datenschutzhinweis.