Sustainable Finance Blog

Der Markt für Nachhaltige Geldanlagen ist eines der am schnellsten wachsenden Segmente im globalen Finanzwesen. Aus einer ethisch-nachhaltigen Nische heraus ist Sustainable Finance zu einem der Treiber einer notwendigen Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise geworden. Gleichzeitig ist auch die Anzahl der Investmentstrategien und Themen gewachsen. In unserem Blog blicken wir hinter die Kulissen, beleuchten unsere Projekte und Themen und geben unsere Meinung zu aktuellen Entwicklungen.

5 Trends im CSR-Reporting 2021 aus Sicht einer ESG-Ratingagentur

Unternehmen und die CSR-Berichterstattung stehen in Bezug auf Nachhaltigkeit vor großen Herausforderungen. Die aktuellen Krisen verdeutlichen, wie entscheidend ein nachhaltiger Unternehmensansatz ist. 2021 rückt neben der Klimakrise Themen wie der Biodiversitätsverlust und soziale Ungerechtigkeit weiter in den Vordergrund.

mehr erfahren

Karina Maciejewski – Kunden, Daten, Nachhaltigkeit

Karina Maciejewski arbeitet seit 2017 bei imug | rating. Sie ist als Sustainability Analyst und als Client Relations Manager tätig und betreut Kundenanfragen und -projekte zu den verschiedenen Vigeo-Eiris- und imug-Produkten. An der Leibniz Universität Hannover studierte sie Wirtschaftswissenschaften mit dem Major Development & Environment (MSc) und hat als gelernte Bankkauffrau Erfahrung im Bank- und Finanzwesen.

mehr erfahren

Biodiversität: Nischenthema mit hoher Relevanz für Sustainable Finance

Immer mehr Finanzmarktakteure können vielfältige Erfahrungen bei der gezielten Integration von ESG- und Klimaschutzaspekten oder weiteren ethischen und sozialen Themen in ihre Investitionsentscheidungen vorweisen. Geht es jedoch um eine gezielte Berücksichtigung der komplexen Auswirkungen von Investmententscheidungen auf Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen ist das nicht der Fall.

mehr erfahren

SFDR erfordert neue Datenpunkte im ESG-Research durch Nachhaltigkeits-Ratingagenturen

Die bereits im Dezember 2019 verabschiedete und am 10. März 2021 in Kraft getretene EU Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR oder Offenlegungs-VO) gilt als einer von mehreren Eckpfeilern des EU-Aktionsplans für nachhaltige Finanzen und konkretisiert die Offenlegungspflichten für nachhaltige Finanzprodukte.

mehr erfahren

Gökhan Vatansever – Auf dem Pfad der Nachhaltigkeit

Gökhan Vatansever studierte Umweltingenieurwesen in der Türkei, Polen, Korea und Lettland. Er schloss sein MBA-Studium in Freiberg ab, wo er sich auf Nachhaltigkeit, Umwelt- und Ressourcenmanagement spezialisierte. In seiner Masterarbeit analysierte er die Auswirkungen einer Umstellung auf erneuerbare Energien auf die Unternehmensentwicklung. Außerdem sammelte er Erfahrungen als Ingenieur und Forscher in der Türkei und in Polen. Gökhan Vatansever arbeitet als Sustainability Analyst bei imug | rating und bewertet Unternehmen nach Nachhaltigkeitskriterien.

mehr erfahren

Steffi Perleberg – Nachhaltigkeit durch die Rechtsbrille

Steffi Perleberg ist ausgebildete Wirtschaftsjuristin und war viele Jahre im Bereich Legal & Compliance einer Kapitalverwaltungsgesellschaft tätig. Sie absolvierte während ihrer Elternzeit einen MBA Sustainability Management und befasste sich in ihrer Master Thesis mit Nachhaltigem & Verantwortlichem Investieren sowie mit der Sustainable-Finance-Regulierung.

mehr erfahren

Johannes Bayer – vom Bodensee in den Norden

Johannes Bayer studierte nach seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann in Heilbronn und Eberswalde BWL, mit Schwerpunkt auf Weinmarketing im Bachelor und Nachhaltiger Unternehmensführung im Master. Seit 2018 ist er als Sustainability Analyst u. a. für die Begutachtung nachhaltiger Emissionen und Nachhaltigkeits-Ratings für Emittenten zuständig.

mehr erfahren

Sonja Scharnhorst – seit > 20 Jahren aktiv

Sonja Scharnhorst studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover und ist seit 1998 Mitarbeiterin im imug. Als Sustainability Analyst erstellt sie bei imug | rating seit 2018 Analysen von Unternehmen nach sozial-ökologischen sowie entwicklungspolitischen Kriterien.

mehr erfahren

Dekarbonisierung des Portfolios

Die Dekarbonisierung von Portfolios ist längst nicht nur eine Frage der Reputation, sondern des Risikomanagements geworden. Zunehmend suchen Vermögensverwalter und Finanzinstitute nach den besten Möglichkeiten, sowohl die Wirkung ihrer finanzierten Emissionen als auch ihre Exposition gegenüber Folgen des Klimawandels zu bewerten. Längst ist das „Greening“ des Portfolios aus der Nische des rein ökologischen Interesses herausgewachsen und nimmt nun seinen Platz in der risikobewussten Portfoliosteuerung ein.

mehr erfahren

Generation Greta – neue Herausforderung für Retailbanken und Family Offices

Das Thema Nachhaltigkeit scheint sich auf Finanzinstitute vor allem durch Regulatorik auszuwirken. Compliance mit der EU-Disclosure-Verordnung und die EU-Taxonomie sorgen für Unruhe und einen Run auf ESG-Daten, kurz für Environment, Social und Governance. Davon unbemerkt zeichnet sich seit einigen Jahren jedoch ein weiterer Trend ab: Der Generationenwechsel bei Privatkunden und innerhalb vermögender Familien bringt eine steigende Nachfrage nach nachhaltigen Geldanlagen mit sich. Was steckt hinter dem sich abzeichnenden Paradigmenwechsel und wie können Finanzinstitute den Beratungsanforderungen gerecht werden?

mehr erfahren

Unser Newsletter

imug | rating eNews


Verpassen Sie keinen Termin und erhalten Sie regelmäßig weitere News.
Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.