imug-Seminar: Nachhaltigkeitsberichterstattung - Materialitätsanalysen am 23. November 2017

Wie Unternehmen aktuelle Anforderungen erfüllen und sich auf das wirklich Wesentliche fokussieren

News | 23.10.2017 | imug csr

In jüngerer Vergangenheit hat sich das Thema Materiality zu einem absoluten Schlüsselthema für das Nachhaltigkeitsmanagement entwickelt. Gründe dafür gibt es viele, denn die Ergebnisse einer Materialitätsanalyse:

  • entscheiden maßgeblich darüber, welche Aspekte für Ihr Reporting auf Basis des CSR-Richtlinienumsetzungsgesetzes, GRI Standards oder DNK relevant sind.
  • „liefern wichtige Informationen über positive und negative Impacts, Risiken und Stakeholder-Erwartungen für das Reporting.
  • „stellen das Fundament für Schwerpunkte und Prioritäten Ihrer Unternehmens- / Nachhaltigkeitsstrategie dar.

Neue gesetzliche Anforderungen und Leitlinien sollen in diesem Kontext Anwendern konkrete Hilfestellung geben – nicht selten tragen sie aber auch zur Verunsicherung bei. Daher möchten wir für Sie u.a. Antworten auf folgende Fragen finden:

  • Welche Chancen ergeben sich aus einer Materialitätsanalyse?
  • Welche Optionen gibt es für einen leitlinien- und gesetzeskonformen Materialtätsprozess?
  • Wie kann eine Materialitätsanalyse an die jeweilige Unternehmensgröße und Komplexität angepasst werden?
  • Welche Arbeitsschritte sollte eine Materiality-Analyse umfassen?
  • Wie sollten positive und negative Auswirkungen (Impacts) gemessen werden?

Wir laden Sie herzlich zu unserem Praxisseminar am 23. November in Hannover ein. Dabei soll es sowohl um konzeptionelle Möglichkeiten, wie auch um pragmatische Lösungen gehen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Info-Flyer.

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder möchten Sie mit uns zum Thema ins Gespräch kommen? Dann melden Sie sich bitte bis spätestens zum 7. November für die Veranstaltung per E-Mail bei Herrn Tiemann an.


imug-Leistungen im Bereich: Stakeholder und Materiality

  • Materiality- und Wesentlichkeitsanalysen
  • Stakeholderengagement
  • Stakeholderidentifikation und Stakeholdermapping
  • Stakeholderdialoge

Alle imug-News anzeigen


Kontakt

+49 511 12 196-36


Download