imug Impuls 2018

Wirkungsorientierte Investments zur Erreichung
der UN Sustainable Development Goals

News | 20.11.2018 | imug rating

Was haben die Nachhaltigkeitsberichterstattung der Deutschen Telekom AG, ein soziales Wohnbauprojekt der Stadt Hannover, der Rentenfond der niederländischen APG Asset Management und der bolivianische Paranuss-Produzent Hylea gemeinsam? Sie alle sind nicht nur am internationalen Finanzmarkt als Emittenten oder Investoren aktiv, sondern nutzen zunehmend auch die 17 globalen Ziele, die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen, als Rahmenwerk für ihr Handeln – sei es zur Messung und Kommunikation ihrer Nachhaltigkeitsmaßnahmen oder als Auswahlkriterium für ihre Kapitalanlagen. Die SDGs haben auch aufgrund ihres universellen Anspruchs und der klaren Zielsetzung für das Jahr 2030 Einzug in verschiedenste gesellschaftliche Bereiche gefunden. Kaum eine Nachhaltigkeitskonferenz, kaum ein Fachbuch kommt derzeit um eine Verwendung der bunten Kacheln herum – was nicht zuletzt auch an der gelungenen grafischen Aufbereitung liegt. Von einer ebenso weiten Verbreitung der SDGs ist man auf dem Finanzmarkt noch weit entfernt, aber – so zeigen es die obenstehenden Akteure – sie werden zunehmend relevanter.

 

Alle imug-News anzeigen


Kontakt

+49 511 12 196-60