News

Suche

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Mit unseren imug-Newslettern informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen, Projekte und Themen aus unseren Arbeitsbereichen. Die aktuellen Ausgaben finden Sie im Downloadbereich.

Melden Sie sich für unsere Newsletter an:

  • imug rating eNews
  • imug customer eNews Energie
  • Newsletter Verbraucherforschung Aktuell

imug | rating eNews Dezember 2018

Neues von imug | rating
10.12.2018 | imug rating

News | 10.12.2018 | imug rating

In unserem Newsletter zum Nachhaltigen Investment erfahren Sie Neuigkeiten aus unserer Arbeit, aus dem globalen Netzwerk von Vigeo Eiris sowie Interessantes von unseren Kunden und Kooperationspartnern. Außerdem möchten wir Sie über neueste Studien und spannende Veranstaltungen informieren.

Die Themen im Überblick:

  1. imug Impuls-Veranstaltung am 22.11.2018
    Wirkt das? Der SDG Investment Case
  2. Second Party Opinion von imug | rating
    enercity emittiert ersten grünen Schuldschein
  3. Neuer Kunde:
    Bankanleihen-Research des imug bond sonar
  4. Vigeo Eiris: neue Studie
    Menschenrechte in Unternehmen
  5. FNG-Siegel für imug | rating-Kunden
  6. GLS Bank Klimafonds
    Höchste Maßstäbe bei erstmaliger imug-Prüfung

Viel Spaß beim Lesen.


Kontakt

+49 511 12 196-29


Anmeldung Newsletter


imug Impuls 2018

Wie funktionieren wirkungsorientierte Investments zur Erreichung der UN Sustainable Development Goals?
20.11.2018 | imug rating

News | 20.11.2018 | imug rating

Was haben die Nachhaltigkeitsberichterstattung der Deutschen Telekom AG, ein soziales Wohnbauprojekt der Stadt Hannover, der Rentenfond der niederländischen APG Asset Management und der bolivianische Paranuss-Produzent Hylea gemeinsam? Sie alle sind nicht nur am internationalen Finanzmarkt als Emittenten oder Investoren aktiv, sondern nutzen zunehmend auch die 17 globalen Ziele, die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen, als Rahmenwerk für ihr Handeln – sei es zur Messung und Kommunikation ihrer Nachhaltigkeitsmaßnahmen oder als Auswahlkriterium für ihre Kapitalanlagen. Die SDGs haben auch aufgrund ihres universellen Anspruchs und der klaren Zielsetzung für das Jahr 2030 Einzug in verschiedenste gesellschaftliche Bereiche gefunden. Kaum eine Nachhaltigkeitskonferenz, kaum ein Fachbuch kommt derzeit um eine Verwendung der bunten Kacheln herum – was nicht zuletzt auch an der gelungenen grafischen Aufbereitung liegt. Von einer ebenso weiten Verbreitung der SDGs ist man auf dem Finanzmarkt noch weit entfernt, aber – so zeigen es die obenstehenden Akteure – sie werden zunehmend relevanter.

 

News auf Einzelseite darstellen


Kontakt

+49 511 12 196-60


imug | rating eNews Oktober 2018

Jetzt in unserem neuen Herbstnewsletter blättern.
19.10.2018 | imug rating

News | 19.10.2018 | imug rating

In unserem Newsletter zum Nachhaltigen Investment erfahren Sie Neuigkeiten aus unserer Arbeit, aus dem globalen Netzwerk von Vigeo Eiris sowie Interessantes von unseren Kunden und Kooperationspartnern. Außerdem möchten wir Sie über neueste Studien und spannende Veranstaltungen informieren.

Die Themen im Überblick:

  1. Neuer Kunde:
    Braunschweigische Landessparkasse und NORD/LB Private Banking
  2. Neuer Kunde: Concordia oeco Lebensversicherung
  3. Neuer Kunde: Sparkasse Osnabrück
  4. imug Impuls-Veranstaltung am 22.11.2018
  5. imug | rating:
    Neuer Mitarbeiter: Johannes Bayer
  6. Vigeo Eiris:
    Sector Report zur Energiebranche

Viel Spaß beim Lesen.


Kontakt

+49 511 12 196-29


Anmeldung Newsletter


imug customer eNews Energie Oktober 2018

Unser aktueller Newsletter Energie ist gerade erschienen.
28.02.2018 | imug customer | imug marktforschung

In der aktuellen Ausgabe des imug customer eNews Energie beschäftigen wir uns mit der Europäischen Datenschutzverordnung und den Qualitätskriterien der Markt- und Sozialforschung. Welche Zukunftsthemen sind für Stadtwerke relevant? Und welche Handlungsbedarfe ergeben sich durch den Grad der Digitalisierung, bei dem die Energie- und Wasserversorgung aktuell angekommen ist? Dazu stellen wir zwei Studien vor und halten Sie über weitere Monitore und Analyseinstrumente der Energiebranche auf dem Laufenden.

Die Themen im Überblick:

  1. imug Jubiläum: Genügsamkeits-Workshop - Genügsamkeit statt Konsumismus?
  2. EU-Datenschutz-Grundverordnung - Verbesserte Bedingungen für die Marktforschung
  3. Neu in imug Verantwortung - Projektbüro Deutscher Nachhaltigkeitskodex
  4. Monitoring-Report Wirtschaft DIGITAL - Digitalisierungsprofil Energie- und Wasserversorgung 2017
  5. Studie „Stadtwerke 2030“ - Stadtwerke setzen für die Zukunft auf Kooperationen
  6. BDEW-Servicemonitor - Erfolgsgeschichte seit 2007
  7. Auf dem Weg zum Top Performer - imug Service Check analysiert Kontaktqualität von EVU
  8. Qualität? Sicher! - Qualitätskriterien der imug Marktforschung
  9. Erstklassiges Beschwerdemanagement - Neuauflage der imug Studie für Energieunternehmen
  10. Seminartipps - Aufbau-Werkstatt und Beschwerde-Werkstatt in Hannover

Viel Spaß beim Lesen.


Kontakt

+49 511 12 196-15


Anmeldung Newsletter


imug Impuls 2018: Wirkt das? Der SDG Investment Case

imug Impuls 2018: Wirkt das? Der SDG Investment Case
06.08.2018 | imug rating

Seit Verabschiedung der Sustainable Development Goals (SDGs) im Jahr 2015, steigt das Interesse, nachhaltige Investitionen nach diesen Zielen auszurichten. Für Anleger stellt sich dabei die Frage, inwiefern ihre Investitionen tatsächlich einen Beitrag (Wirkung) zur Zielerreichung der SDGs leisten.

Am 22. November 2018 fragt imug | rating daher: „Wirkt das?“ und beleuchtet einen Tag lang den „SDG Investment Case“ im Spannungsfeld von Nachhaltigkeit, Finanzierung und Wirkungsmessung im imug in Hannover.

Mit der Verabschiedung der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen Ende 2015 wurde eine globale Agenda zur nachhaltigen Entwicklung formuliert. Die daraus entstandene Dynamik in Wirtschaft und Politik muss genutzt werden, um eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den wesentlichen Treibern, zentralen Bedarfen und Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Für das ambitionierte Ziel, die SDGs bis 2030 umzusetzen, sind Investitionen im Billionen-Bereich erforderlich, die vom öffentlichen Sektor alleine nicht aufgebracht werden können. Um diese Finanzierungslücke zu schließen, fällt dem privaten Sektor daher eine Schlüsselrolle zu. Private Projekte und Unternehmen, die zur Erreichung der SDGs beitragen, können gezielt durch nachhaltige Investoren finanziert werden. Auf globaler Ebene ist bspw. die UNPRI sehr aktiv bei der Gestaltung derartiger Vorhaben. Die Praxis zeigt, dass durch Geldanlagen mit Fokus auf die SDGs nicht nur neue Märkte und Zielgruppen erschlossen werden können, sondern auch marktübliche Renditeergebnisse möglich sind.

Wie aber funktionieren solche Investments in die SDGs in der Praxis und wie lässt sich Wirkung (Impact) von Investitionen messen? Werden SDG Investments langfristig traditionelles ESG Investment und „klassische” nachhaltige Anlagestrategien ablösen? Welche Aspekte müssen Investoren bei SDG-orientierten Anlagen berücksichtigen? Diese Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren! Am 22. November 2018 öffnen wir dafür unsere Türen und laden Sie herzlich zum Mitmachen ein. Neben Impulsvorträgen zur Wirkungsorientierung und nachhaltiger Entwicklung, möchten wir anhand von konkreten Beispielen aufzeigen, wie Investments in die SDGs möglich werden und welche Herausforderungen dieser Ansatz bietet. Abgerundet wird die Veranstaltung durch Diskussionsrunden und viel Zeit zum persönlichen Austausch und Kennenlernen.

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie direkt hier.

Das Team von imug | rating freut sich auf Sie!


Kontakt

+49 511 12 196-60


Anmeldung Newsletter


imug customer eNews Energie Juli 2018

Unser aktueller Newsletter Energie ist gerade erschienen.
28.02.2018 | imug customer | imug marktforschung

In der aktuellen Ausgabe des imug customer eNews Energie beschäftigen wir uns mit der Europäischen Datenschutzverordnung und den Qualitätskriterien der Markt- und Sozialforschung. Welche Zukunftsthemen sind für Stadtwerke relevant? Und welche Handlungsbedarfe ergeben sich durch den Grad der Digitalisierung, bei dem die Energie- und Wasserversorgung aktuell angekommen ist? Dazu stellen wir zwei Studien vor und halten Sie über weitere Monitore und Analyseinstrumente der Energiebranche auf dem Laufenden.

Die Themen im Überblick:

  1. imug Jubiläum: Genügsamkeits-Workshop - Genügsamkeit statt Konsumismus?
  2. EU-Datenschutz-Grundverordnung - Verbesserte Bedingungen für die Marktforschung
  3. Neu in imug Verantwortung - Projektbüro Deutscher Nachhaltigkeitskodex
  4. Monitoring-Report Wirtschaft DIGITAL - Digitalisierungsprofil Energie- und Wasserversorgung 2017
  5. Studie „Stadtwerke 2030“ - Stadtwerke setzen für die Zukunft auf Kooperationen
  6. BDEW-Servicemonitor - Erfolgsgeschichte seit 2007
  7. Auf dem Weg zum Top Performer - imug Service Check analysiert Kontaktqualität von EVU
  8. Qualität? Sicher! - Qualitätskriterien der imug Marktforschung
  9. Erstklassiges Beschwerdemanagement - Neuauflage der imug Studie für Energieunternehmen
  10. Seminartipps - Aufbau-Werkstatt und Beschwerde-Werkstatt in Hannover

Viel Spaß beim Lesen.


Kontakt

+49 511 12 196-15


Anmeldung Newsletter


imug | rating eNews Juli 2018

Unser aktueller Newsletter imug | rating ist gerade erschienen.
04.07.2018 | imug rating

In unserem Newsletter zum Nachhaltigen Investment erfahren Sie Neuigkeiten aus unserer Arbeit, aus dem globalen Netzwerk von Vigeo Eiris sowie Interessantes von unseren Kunden und Kooperationspartnern. Außerdem möchten wir Sie über neueste Studien und spannende Veranstaltungen informieren.

Die Themen im Überblick:

  1. Vigeo Eiris: Publikation zum sozialen Dialog von Unternehmen
  2. Vigeo Eiris: Publikation zu kontroversen Ölsanden
  3. Ceres: Neue Studie zum Thema Corporate Governance
  4. imug | rating: Neuer Mitarbeiter Sebastian Zeile
  5. FNG: Jahresbericht zu Nachhaltigen Geldanlagen
  6. CRIC & imug | rating:
    Fachtagung "Wirkungsanalyse & Nachhaltiges Investment"
  7. imug Impuls-Veranstaltung 2018:
    Wirkt das? Der SDG Investment Case

Viel Spaß beim Lesen.


Kontakt

+49 511 12 196-29


Anmeldung Newsletter


imug-Seminar: CSR-RUG

Wie Unternehmen aktuelle Anforderungen erfüllen und sich auf das wirklich Wesentliche fokussieren.
26.05.2018 | imug csr

News | 23.05.2018 | imug csr

Nachdem viele Unternehmen in diesem Jahr erstmalig gesetzlich dazu verpflichtet waren, über nichtfinanzielle Themen zu berichten, möchten wir Sie dazu einladen, gemeinsam mit uns diese neuartige Berichtsperiode zu bilanzieren.

  • Welche zentralen Ergebnisse liefern aktuelle Studien zur Umsetzung des CSR-RUG? Was sind gemeinsame Studienerkenntnisse? Ergeben sich aus den Studien auch Widersprüche?
  • Wie unterscheidet sich der Informationsgehalt von nichtfinanziellen Erkärungen in
  • Lageberichten, Nachhaltigkeitberichten und DNK-Entsprechenserklärungen?
  • Welche Vor- und Nachteile bieten die verschiedenen Berichtsformate?
  • Worin bestehen derzeit die größten Reporting-Herausforderungen für Unternehmen?
  • Wie wahrscheinlich sind zusätzliche regulative Maßnahmen der Bundesregierung?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für Unternehmen?

Wir laden Sie herzlich zu einer Veranstaltung am 28. Juni in Hannover ein. Im Rahmen dieses Seminars möchten wir Ihnen die wichtigsten Erkenntnisse aus den öffentlich zugänglichen Studien zum CSR-RUG vorstellen. Zudem werden wir zahlreiche Erfahrungen aus der imug Betreuung des Projektbüros für den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) einfließen lassen. Weitere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem angehängten Info-Flyer.

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder möchten Sie mit uns zum Thema ins Gespräch kommen? Dann melden Sie sich bitte bis spätestens zum 11. Juni für die Veranstaltung per E-Mail bei Herrn Tiemann an.


imug-Leistungen im Bereich: Kommunikation & Reporting

  • Nachhaltigkeitsberichterstattung

  • DNK-Entsprechenserklärungen

  • CSR-Kommunikationsstrategie

  • CSR-Reputationsanalyse

  • CO2-Footprint und CO2-Kompensation

  • CSR- und Umwelt-Newsletter


News auf Einzelseite anzeigen


Kontakt

+49 511 12 196-36


Download

imug rating eNews April 2018

Unser aktueller Newsletter imug rating ist gerade erschienen.
27.04.2018 | imug rating

News | 27.04.2018 | imug rating

In unserem Newsletter zum Nachhaltigen Investment erfahren Sie Neuigkeiten aus unserer Arbeit, aus dem globalen Netzwerk von Vigeo Eiris sowie Interessantes von unseren Kunden und Kooperationspartnern. Außerdem möchten wir Sie über neueste Studien und spannende Veranstaltungen informieren.

Die Themen im Überblick:

  1. imug | rating: Impact Rating für Hylea
  2. Lupus Alpha:
    Wandelanleihen-Fonds mit Fokus auf Nachhaltigkeit
  3. imug bond sonar: Relaunch & Ergebnisse
  4. Neuer Mitarbeiter: Frieder Olfe
  5. CSR-Preis der Bundesregierung:
    Trendanalyse erschienen
  6. Stadt Hannover:
    Erstes Green & Social Schuldscheindarlehen emittiert
  7. CRIC Leitfaden veröffentlicht:
    Ethisch-nachhaltige Immobilieninvestments

Viel Spaß beim Lesen.


Kontakt

+49 511 12 196-29


Anmeldung Newsletter


imug rating eNews Februar 2018

Unser aktueller Newsletter imug rating ist gerade erschienen.
23.02.2018 | imug rating

News | 23.02.2018 | imug rating

In unserem Newsletter zum Nachhaltigen Investment erfahren Sie Neuigkeiten aus unserer Arbeit, aus dem globalen Netzwerk von Vigeo Eiris sowie Interessantes von unseren Kunden und Kooperationspartnern. Außerdem möchten wir Sie über neueste Studien und spannende Veranstaltungen informieren.

Die Themen im Überblick:

  1. Neuer Kunde: SaarLB
  2. Neues Projekt:
    Naturkatastrophen und die Versicherungswirtschaft
  3. Neuer Kunde: Selection Asset Management
  4. Neue Mitarbeiterin: Sonja Scharnhorst
  5. Bank für Kirche und Caritas tritt Engagement Netzwerk bei
  6. Vigeo Eiris begrüßt Initiative französischer Investoren
  7. CRIC & FNG Veranstaltungen
  8. Deutscher Nachhaltigkeitskodex:
    imug übernimmt Projektbüro
  9. Netzwerktreffen CSR-Preis:
    Save the date
  10. imug | rating sucht Verstärkung

Viel Spaß beim Lesen.


Kontakt

+49 511 12 196-29


Anmeldung Newsletter