News

Suche

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Mit unseren imug-Newslettern informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen, Projekte und Themen aus unseren Arbeitsbereichen. Die aktuellen Ausgaben finden Sie im Downloadbereich.

Melden Sie sich für unsere Newsletter an:

  • imug rating eNews
  • imug customer eNews Energie
  • Newsletter Verbraucherforschung Aktuell

imug rating eNews Oktober 2017

Unser aktueller Newsletter imug rating ist gerade erschienen.
13.10.2017 | imug rating

In unserem Newsletter zum Nachhaltigen Investment erfahren Sie Neuigkeiten aus unserer Arbeit, aus dem globalen Netzwerk von Vigeo Eiris sowie Interessantes von unseren Kunden und Kooperationspartnern. Außerdem möchten wir Sie über neueste Studien und spannende Veranstaltungen informieren.

Die Themen im Überblick:

  1. Neuer Kunde: Christoffel-Blindenmission (CBM)
  2. imug rating: Neue Mitarbeiterin im Team
  3. Update: Staatenrating 2017 erschienen
  4. Neue Funktionen für imug Kunden: Launch der Controversial Activties
  5. Neue Vigeo Eiris Studie: Kultur der Ethik in Banken
  6. imug Institut: Unicef-Studie „Kinderrechte in deutschen Unternehmensaktivitäten“ erschienen
  7. Divestment durch katholische Anleger: Global Catholic Climate Movement Divest Toolkit
  8. FNG: Neue Einstiegshilfe für institutionelle Investoren erschienen
  9. imug-After-Work: Green Onlineshopping

Viel Spaß beim Lesen.


Kontakt

+49 511 12 196-29


Anmeldung Newsletter


FNG Sonderpublikation

Nachhaltige Kapitalanlagen für institutionelle Investoren: Eine Einstiegshilfe
26.09.2017 | imug rating

News | 26.09.2017 | imug rating

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen hat heute anlässlich der Jahreskonferenz der UN Principles for Responsible Investment (PRI) in Berlin die Einstiegshilfe "Nachhaltige Kapitalanlagen für institutionelle Investoren" veröffentlicht. Rolf Häßler vom Institut für nachhaltige Kapitalanlagen (NKI) und Axel Wilhelm, Leiter von imug rating, zeichnen sich als Autoren für die Einstiegshilfe verantwortlich. Der Leitfaden soll speziell kleine und mittelgroße institutionelle Investoren dabei unterstützen, Nachhaltigkeitskriterien in ihre Kapitalanlage zu integrieren, um so von den Vorteilen einer nachhaltigen Kapitalanlage zu profitieren. Die Einstiegshilfe kann und soll dabei nicht alle Fragen rund um die nachhaltige Kapitalanlage abschließend beantworten, sondern Interesse bei kleineren Investoren wecken und aufzeigen, dass auch für diese Gruppe angepasste und gleichzeitig ausgereifte Lösungen für Nachhaltige Kapitalanlagen vorliegen.

Die Themen des Leitfadens im Überblick:

  1. Motive und Marktentwicklung
  2. Informationsbasis: Nachhaltigkeitsberichte, Ratings und Siegel
  3. Strategien der nachhaltigen Kapitalanlage
  4. Anlageklassen im nachhaltigen Investment
  5. Checkliste: 7 Schritte von der Idee zur Umsetzung
  6. Wirkung: Finanzielle und extra-finanzielle Wirkungen der nachhaltigen Geldanlage
  7. Wissen: Leitfäden und Quellen

imug Studie für UNICEF und das DGCN

Kinderrechte in deutschen Unternehmensaktivitäten - Status und Bedeutung
18.09.2017 | imug Institut

News | 18.09.2017 | imug Institut

Kinderrechte können weltweit nur gefördert und geschützt werden, wenn alle Beteiligten sich ihrer Verantwortung bewusst sind und diese auch regelmäßig und aktiv wahrnehmen. Für Unternehmen bedeutet das, Kinderrechte in ihre Unternehmensaktivitäten zu integrieren, diese Integration zu kontrollieren und darüber zu berichten.

Im Auftrag des Deutschen Global Compact Netzwerks und finanziert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), hat das imug Institut eine erste deutschlandweite Studie zum Thema "Kinderrechte in deutschen Unternehmenstätigkeiten" durchgeführt. UNICEF Deutschland war Kooperationspartner bei der Durchführung der Studie und hat diese fachlich begleitet.

Die Ergebnisse zeigen deutlichen Handlungsbedarf:

  • 48 % der befragten Unternehmen meinen, dass Kinderrechte primär in Entwicklungs- und Schwellenländern relevant sind und Unternehmenstätigkeiten in Deutschland nur geringfügig betreffen.

  • Nur wenige Unternehmen setzen sich ganzheitlich mit dem Thema Kinderrechte auseinander: Der Fokus liegt auf dem Verbot von Kinderarbeit, auf familienfreundlichen Arbeitsplätzen und sozialem Engagement.

  • Nur knapp über die Hälfte der untersuchten Unternehmen hat adäquate Managementsysteme zur Achtung von Kinderrechten implementiert.

Für die Studie wurden 485 Unternehmen mittels Online-Befragung angeschrieben, von denen 83 Unternehmen den Fragebogen vollständig beantwortet haben. Die Ergebnisse wurden durch eine Desktop-Analyse von 100 Unternehmen ergänzt. Anschließende Tiefeninterviews mit sechs Unternehmensvertreter/innen lieferten zusätzliche Informationen und Einschätzungen.


Kontakt

+49 511 12196-12


imug rating eNews August 2017

Unser aktueller Newsletter imug rating ist gerade erschienen.
21.08.2017 | imug rating

In unserem Newsletter zum Nachhaltigen Investment erfahren Sie Neuigkeiten aus unserer Arbeit, aus dem globalen Netzwerk von Vigeo Eiris sowie Interessantes von unseren Kunden und Kooperationspartnern. Außerdem möchten wir Sie über neueste Studien und spannende Veranstaltungen informieren.

Die Themen im Überblick:

  1. Stiftung Braunschweig: Der Mitmach-Fonds für Stiftungen
  2. Nachhaltige Entwicklungsziele: BIB Essen legt SDG-Fonds auf
  3. Vigeo Eiris: eröffnet Büro in Schweden
  4. Vigeo Eiris: Erste SPO bei deutschem Emittenten
  5. Bank für Kirche und Caritas eG: Stiftungsradar
  6. Commitment: imug rating Unterzeichner der Frankfurter Erklärung

Viel Spaß beim Lesen.


Kontakt

+49 511 12 196-29


Anmeldung Newsletter


Auszeichnung für das imug

„brand eins“ zeichnet imug zum vierten Mal in Folge als eine der besten deutschen Unternehmensberatungen im Bereich Nachhaltigkeit/ Sustainability aus.
05.05.2017 | imug csr

Für den aktuellen Branchenreport „Unternehmensberater“, wurden rund 1.500 Führungskräfte, unter anderem aus DAX-, M-DAX- und S-DAX Unternehmen, um ihre Erfahrungen mit Beratungen in ausgewählten Branchen und Arbeitsbereichen gebeten.

Darüber hinaus haben 1.795 Partner und Projektleiter von Beratungshäusern ihre Empfehlungen ausgesprochen. Von den insgesamt mehr als 15.000 Beratungen, die in Deutschland vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater gelistet sind, haben es 297 in die brand eins-Listen geschafft.

Die imug Beratungsgesellschaft wurde zu den 12 besten Anbietern im Nachhaltigkeitssegment gewählt.


News auf Einzelseite darstellen


Kontakt

+49 511 12 196-16