Veranstaltungen | 28.-29.11.2018 | imug costumer

BDEW Forum
Kundenservice und Beschwerdemanagement

Themen, Trends und Entwicklungen der Energiewirtschaft 2018
28. bis 29. November 2018, Leipzig

Zusammen mit EW Medien und Kongresse veranstaltet die imug Beratungsgesellschaft auch in diesem Jahr das BDEW Forum „Kundenservice und Beschwerdemanagement in der Energiewirtschaft“. In Leipzig diskutieren Experten über die digitale Entwicklung im Kundenservice sowie über deren Bedeutung und sich daraus ergebende Fragestellungen für die Energiebranche:

Wie sinnvoll oder riskant ist der Einsatz von Künstlicher Intelligenz? Welche digitalen Kanäle und Service-Ideen wollen und brauchen Ihre Kundinnen und Kunden wirklich?

Ein Weg, die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu ermitteln, ist „Design Thinking“. Dr. Sommerhoff von der Deutschen Gesellschaft für Qualität wird Ihnen diese Methode vorstellen.

Der aktive Praxisaustausch im World-Café gibt Gelegenheit für Ihre Fragen und bietet persönlichen Kontakt mit den Referenten. Neben einem Blick in eine andere Branche werden zahlreiche Praxisbeispiele aus der Energiewirtschaft
vorgestellt und diskutiert. Die imug Beratungsgesellschaft präsentiert am zweiten Tag die Ergebnisse ihrer Studie „Erstklassiges Beschwerdemanagement von EVU“ und die damit verbundenen Chancen.

Ihr Nutzen:

  • Zugeschnittene Informationen über aktuelle Trends
  • Lösungsstrategien im Kundenservice und Beschwerdemanagement
  • kennenlernen
  • Lernen aus den Praxiserfahrungen anderer Unternehmen
  • Austausch mit Experten, Fach- und Führungskräften der Energiebranche
  • Eigene Fragen einbringen und im World-Café diskutieren

Beim BDEW Forum treffen Sie Führungskräfte, leitende Mitarbeiter
und Fachkräfte u.a. aus diesen Bereichen: Beschwerde- und Qualitätsmanagement, Kundenkontakt, Kundenmanagement/CRM, Kundenservice, Kundencenter,
Call-Center, Personalwesen sowie Marketing und Vertrieb.

Wenn Sie selbst über Projekterfahrungen und konkrete Vorgehensweisen berichten wollen, freuen wir uns über Ihre aktive Teilnahme. Für weitere Details und Rückfragen sprechen Sie gerne Ulrike Niedergesäß an.


Kontakt

+49 511 12 196-14